Extension by best poker site the nr. 1 poker site.

Skitouren in der Slowakei

  

 Besuchen Sie Skitouren in der Slowakei auf Facebook

Skitouren in der Slowakei – das Beste von den slowakischen Bergen

Tourenpreis ab 695 EUR für 8 Tage

Höhepunkte

Skitouren in der Niederen Tatra - Hauptkamm

  • Skitouren in der Hohen Tatra, Westlichen Tatra und der Niederen Tatra
  • Touren bis zu 2.500 m
  • Slowakisches Paradies - Wandern durch eine zugefrorene Schlucht
  • UIAGM Bergführer
  • Unterkunft in einer kleinen angenehmen Pension

 

Tag für Tag:

1. Tag: Anreise in die Hohe Tatra
Treffen in Krakau/Poprad, Ankunft in der Hohen Tatra (Ortschaft Stary Smokovec)

 

2. Tag: Skitouren in der Niederen Tatra
Der Hauptkamm der Niederen Tatra. “Warm up” Skitour im Gebiet von den Gipfeln Chopok und Dumbier (2.043 m)

 

3. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – zentraler Teil – das Tal Velka Studena dolina
Skitour zu der Räuberhütte (Zbojnicka chata,1.960 m). Möglichkeit zum Besteigen und Runterfahren von einigen Gipfeln oder Bergpässen in diesem Gebiet (bis zu 2.382 m)

 

4. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – zentraler Teil – das Tal Mala Studena dolina
Eins der populärsten Täler mit der Tery-Hütte(2.015 m), Aufstieg in den Sattel Sedielko (2.372 m)

 

5. Tag: Einfacher Wandertag - Slowakisches Paradies
Wanderung durch eine zugefrorene Schlucht, typisch für das Slowakische Paradies (Slovensky raj)

 

6. Tag: Skitouren in der Westlichen Tatra
Skitour im Tal Ziarska dolina und zum Gipfel Placlive (2.126 m)

 

7. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – der höchste Berg Polens - Rysy
Anfang der Tour im Mengusovska Tal, Anstieg über eine Steinterrasse, mit Seilen gesichert, unterwegs die höchstliegende Hütte der Hohen Tatra (2.250 m), danach Gipfelbesteigung von Rysy (2.501 m)

 

8. Tag: Abreise nach Krakau/Poprad
Nach dem Frühstück Abreise nach Krakau/Poprad
Unterwegs nach Krakau besteht die Möglichkeit für einen Zwischenstopp in Zakopane – malerischer Hauptstadt der polnischen Tatra

Termine und Preise

TerminePreis An-/Abreise
Krakau
Preis An-/Abreise
Poprad
Einzelzimmer-
zuschlag
 
22.2. - 1.3. 2014 795 EUR 695 EUR 80 EUR Infos anfordern
22.3. - 29.3. 2014 795 EUR 695 EUR 80 EUR Infos anfordern

 

Im Preis inbegriffen

  • Transfer mit einem Minivan von und nach Krakau/Poprad, örtliche Transfers während der Touren (gelegentlich mit öffentlichen Bussen oder der Straßenbahn)
  • 7 x Unterkunft (***) mit Halbpension in Doppelzimmern
  • Eintrittskarten und Fahrkarten für die Seilbahnen laut Programm
  • Begleitung durch Reiseführer/Bergführer

 

Code: WT 02
Reisedauer: 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: S3-S4 (Traynard rating)
Anfang: Krakau/Poprad
Ende: Krakau/Poprad
Min. Personenzahl: 4
Max. Personenzahl: 10

 

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise in die Hohe Tatra

Treffen in Krakau/Poprad, Ankunft in der Hohen Tatra – Ortschaft Stary Smokovec.
Die Anreise aus Krakau dauert ca. 3 Stunden.

 

2. Tag: Skitouren in der Niederen Tatra
Die erste Tour beginnt auf der südlichen Seite der Niederen Tatra beim Eingang in das Tal Trangoska (1.122 m). Nach 2 Std. erreicht man die Berghütte von Generals Stefanik (1.728 m). Übrigens, gerade in diesem Teil befindet sich unter der Oberfläche ein reich modelliertes Karstsystem, zu dem auch die Höhle der toten Fledermäuse gehört. Von der Hütte aus steigen wir weiter auf einem breiten Rücken zum höchsten Gipfel der Niederen Tatra - Dumbier (2.043 m). Und nachdem man die wunderschöne Szenerie bestaunt hat (Ausblicke Richtung Hohe Tatra, Westliche Tatra, Kleine Fatra, Große Fatra), folgt die Abfahrt über den Berg Krupová hola in den Sattel Demanovske sedlo 1.756 m. Weiter folgt eine leichte Tour am Hauptkamm entlang und man erreicht den zweithöchsten Gipfel des Gebirges Chopok (2.023 m). Dieser Gipfel gehört zum bekannten Skigebiet und von hieraus führen viele Skipisten Richtung Norden und auch Süden. Unter dem Gipfel befindet sich die Hütte Kamenna chata, die Sesselliftstation und auch die Wetterstation. Vom Gipfel folgt eine lange Abfahrt in das Tal Krupova dolina. Und noch ein kurzer Aufstieg zum Parkplatz beim Hotel Srdiecko (1.216 m), wo die Tour endet.

 

Trangoska (1.122 m) – Berghütte von General Stefanik (1.728 m) – Dumbier (2.043 m) – Chopok (2.023 m) – Srdiecko (1.216 m)
▲1.290 m, ▼1.210 m, ungef. 6 hrs.

 

3. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – zentraler Teil – das Tal Velka Studena dolina
Die Hohe Tatra ist das höchste Gebirge der Karpaten. Der imposante Gipfelwall erhebt sich aus dem Poprader Kessel bis zur Höhe von 2.654 m. Die Schneeberge – wie früher die Hohe Tatra genannt wurde – riefen dank ihrer Unzugänglichkeit und Höhe großen Respekt hervor. Gleichzeitig ist die Hohe Tatra ein Magnet für die Touristen. Kantige Gipfel, breite Täler mit Bergseen und den sogenannten Meeresaugen, romantische Berghütten, tiefe Wälder mit Hirschen und Bären ...das alles erfreut sich bei den Bergfreunden großer Beliebtheit. Das Tal Veľká Studená dolina gehört zu den beliebtesten Gebieten für Skitouren in der Hohen Tatra. Das Terrain ermöglicht entweder leichtere Tagestouren oder anspruchsvolle Routen mit extremen Abfahrten.

 

Diese Tour startet am Hrebienok (1.285 m), wohin man mit einer Standseilbahn hinauffährt. Von Hrebienok aus steigt man zu der Räuberhütte (1.960 m). Es ist ein 2,5 Stunden-Aufstieg im leicht anspruchsvollen Terrain. Von der Räuberhütte steigt man auf einem welligen Weg unter den Sattel Malý Závrat. Am steilen Hang steigt man in den Sattel Malý Závrat (2.220 m). Das ist der höchste Punkt, der heute zu erreichen ist, von hier aus beginnt die Abfahrt, zuerst steil, dann ab dem sogenannten Tor einfacher entlang des Aufstiegsweges bis nach Stary Smokovec.

 

Hrebienok (1.285 m) – Räuberhütte (Zbojnicka chata, 1.960 m) – Sattel Maly Zavrat (2.220 m) – Hrebienok (1.285 m)
▲1.000 m, ▼1.000 m, ungef. 5 Std.

 

4. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – zentraler Teil – das Tal Mala Studena dolina
Mit der Standseilbahn fahren wir von Stary Smokovec wieder nach Hrebienok. Danach kommt man auf den rot markierten Weg, genannt die Magistrale. Von der Magistrale biegt man an der Hütte Zamkovskeho chata ab (1.475 m). Es folgt noch ein kurzer Abschnitt im Wald, danach führt der Aufstieg oberhalb der Waldgrenze durch das Talbecken von Mala Studena dolina. Nach ca. 1 Std. kommt man unter eine hohe Felsterrasse, genannt auch der Große Hang, es folgt also ein steiler Aufstieg. Oben befindet sich die Berghütte Teryho chata (2.015 m). Je nach den aktuellen Wetterprognosen kann man bis zu der Kuppe Pfinnova kopa (2.121 m) und zum Sattel Priečne sedlo weiter steigen. Durch das Tal folgt anschließend die Abfahrt nach Stary Smokovec.

 

Hrebienok (1.285 m) – Berghütte Teryho chata (2.015 m) – Sattel Sedielko (2.372 m) – Hrebienok (1.285 m)
▲1.200 m, ▼1.200 m, ungef. 6 Std.

 

5. Tag: Einfacher Wandertag - Slowakisches Paradies
Dieser Tag ist nach drei Skitouren nicht so anspruchsvoll und bringt uns in den Nationalpark Slowakisches Paradies. Die Bergflüsse schneiden dieses Gebirge in mehrere Teile, die voneinander durch enge Klüfte getrennt sind. Einige von ihnen sind nur auf eisernen oder hölzernen vertikalen und horizontalen Leitern zu begehen. Bergbäche und Wasserfälle kreieren im Winter märchenhafte Eisdekorationen, welche den Aufstieg verschönern.
Unser heutiges Ziel ist die Schlucht Sucha Bela. In ca. 3 Stunden steigen wir entlang der Schüsselwasserfälle, Kaskaden, dem Fensterchenwasserfall, Trogwasserfall und Seitenwasserfall auf den Hauptkamm, welcher jedoch in der Meereshöhe von nur 900 m liegt. Zurück wandern wir auf einfachem Waldweg.

 

Podlesok Camping (545 m), Sucha Bela (955 m) – Podlesok Camping (545 m)
▲465 m, ▼465 m, ungef. 5 Std.

 

6. Tag: Skitouren in der Westlichen Tatra
Die Westliche Tatra ist das zweithöchste Gebirge der Karpaten. Das Gebirge liegt westlich von der Hohen Tatra und beide Gebirge unterscheiden sich in ihrer Höhe und Struktur. Die Westtatra ist niedriger und die Gipfel erreichen die Höhe von etwas mehr als 2000 m. Das Tal Žiarska dolina ist eins der bekanntesten und meistbesuchten Skitourengebiete in der Slowakei. Die Anziehungskraft dieses Tals besteht vor allem in der Vielfalt der Routen, die man sich hier aussuchen kann.

Die heutige Tagestour beginnt in der Höhe von 920 m mit einem gemäßigten Aufstieg zu der Hütte Žiarska chata (1.350 m). Die bietet eine angenehme Möglichkeit vor dem nächsten Aufstieg Kräfte zu sammeln. Denn weiter folgt der Aufstieg in den Sattel Žiarske sedlo (1.917 m), den man als leicht anspruchsvoll bewerten könnte. Vom Sattel kann man am Kamm entlang zum Gipfel Plačlivô (2.124 m) steigen, der letzte Abschnitt ist kurz aber steil. Vom Gipfel folgt die Abfahrt zu der Hütte und zum Ausgang des Tals zurück.

 

Ziarska dolina (900 m) – Ziarska chata (1.350 m) – Ziarske sedlo (1.917 m) – Placlivo (2.126 m) – Ziarska dolina (900 m)
▲1.250 m, ▼1.250 m, ungef. 6 Std.

 

7. Tag: Skitouren in der Hohen Tatra – der höchste Berg Polens - Rysy
Heute kehren wir zum Bergsee Popradske pleso zurück. Wir steigen in den östlichen Teil von Mengusovska Tal. Unterwegs überwinden wir zwei kürzere steilere Abschnitte und erreichen die Froschseen (Žabie plesá). Über den Bergseen kommt die sogenannte Schranke - eine Felsterrasse, welche mit Seilen gesichert ist. Danach folgt ein mäßiger Anstieg an der Hütte Chata pod Rysmi vorbei in den Sattel Vaha und weiter bis zum südlichen Kamm von Rysy. Den letzten Aufstieg absolvieren wir ohne Ski. Unsere Belohnung für die Anstrengung sind die wunderschönen Aussichten in die Täler der polnischen und slowakischen Tatra, ein würdiger Abschied von diesem Gebirge. Es folgt eine lange Abfahrt zurück zum Bergsee Popradske pleso.

 

Popradske pleso Haltestelle (1.250 m), Bergsee Popradske pleso (1.500 m) – Berghütte Chata pod Rysmi (2.250 m) – Sattel Sedlo Vahy (2.337 m) – Rysy (2.501 m) - Popradske pleso Haltestelle (1.250 m)
▲1.320 m, ▼1.320 m, ungef. 7,5 Std.

 

8. Tag: Abreise nach Krakau/Poprad
Nach dem Frühstück Abreise nach Krakau/Poprad.
Unterwegs nach Krakau besteht die Möglichkeit für einen Zwischenstopp in Zakopane – malerischer Hauptstadt der polnischen Tatra

Bildergalerie

 

RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen RAJEC Travel - das Beste von den slowakischen Bergen


RAJEC TRAVEL ist ein slowakischer Reiseveranstalter mit Sitz in Poprad, am Fuße der Hohen Tatra. Wir bieten an: Wanderungen in den slowakischen Karpaten (Hohe Tatra, Niedere Tatra, Slowakisches Paradies, Kleine Fatra, Große Fatra, Poloniny), Skitouren, Walking-Programme, Radwanderungen, Kultur und Geschichte (Burgen, Holzkirchen, UNESCO-Denkmäler, technische Monumente, Tokaj Wein-Region, historische Städte - Bratislava, Banska Stiavnica, Levoca, Kezmarok, Kosice, Presov, Bardejov), Privattouren, Reiseleitung und eintägige Ausflüge..

© 2012 RAJEC Travel
www.rajectravel.sk
RAJEC Travel, Nám. sv. Egídia 95, 058 01 POPRAD, Slovakia